Dr. med. Marie Ahluwalia

 

Diäten, Ernährungstrends, Superfoods – unzählbare Ernährungstipps reklamieren für sich, der Heilsbringer für die Gesundheit zu sein. Tatsächlich nützen viele von ihnen wenig, manche sind sogar schädlich, weil sie dem Körper wichtige Nährstoffe vorenthalten.

Ich bin Ärztin und Ernährungsmedizinerin und beschäftige mich mit den komplexen Vorgängen im Innern des menschlichen Körpers. Dieser ist ein hoch spezialisiertes System ineinandergreifender Zahnrädchen und einander bedingender Prozesse, den wir mit unserer Ernährung am Laufen halten. Vergegenwärtigt man sich dieses Bild, wird schnell klar: Die Balance ist wichtig! Nur eine ausgewogene Ernährung liefert den idealen Treibstoff, damit all unsere Organe funktionieren und ihre Aufgabe im Körper lange wahrnehmen können. All dies liefert die pflanzenbasierte Ernährung.

Von der Theorie in die Praxis: Ich arbeite seit vielen Jahren als selbstständige Ernährungstherapeutin und habe in meiner Praxis selbst erleben können, wie positiv die pflanzenbasierte Ernährung sich auswirkt. Eine langfristige, anhaltende Ernährungsumstellung ist nicht nur die beste Vorbeugung für viele Krankheiten. Sie kann sogar zahlreiche chronische Krankheiten positiv beeinflussen. Die Betroffenen leiden weniger Schmerzen und haben mehr Lebensqualität.

Und das bin ich:

Marie Ahluwalia

  • Studium der Medizin und Ernährungsmedizin
  • Klinische Erfahrungen
  • Weiterbildungen im Bereich der Ernährungsmedizin in Deutschland, England und Indien
  • Mehr als 10 Jahre selbstständige Ernährungstherapeutin

 

In dieser Zeit habe ich mein Wissen um verschiedene Ernährungsformen vertieft. Ich veranstalte Workshops und halte Fachvorträge über Ernährung. Mein Fokus liegt auf Themen rund um die Verbesserung der Frauengesundheit durch Ernährung und Lebensstil – Aspekte die in der heutigen hektischen Medizin nicht den nötigen Stellenwert bekommen.

Als Mutter einer kleinen Tochter liegt mir die Ernährung in Schwangerschaft und Stillzeit sowie der Beikoststart und Übergang zum Familienessen besonders am Herzen.

Ich bin Mitglied der Ärztekammer Berlin (ÄKB) sowie der Deutschen Gesellschaft für Ernährungsmedizin (DGEM). Darüber hinaus bin ich durch die Monash University, Melbourne FODMAP-zertifiziert zur Behandlung bei Reizdarmsyndrom.

In meiner Freizeit beschäftige ich mich mit Yoga und Meditation, koche gern und verbringe Zeit mit meiner Familie und meinem Hund in der Natur.